GFK-Einführungsseminare

 

 

 

ONLINE GFK-Einführungsseminar

Dieses Jahr gibt es von Freitag, 15. Mai bis Sonntag, 17. Mai 2020 eine große Chance, zu Hause aus, mit der Partner*in ein GFK-Einführungsseminar in kompakter Form erleben zu können!

Freitag, 15. Mai 19.00–21.00 Uhr
Samstag, 16. Mai 9.30–12.30 Uhr + 15.00 – 18.00 Uhr
Sonntag, 17. Mai 9.30–12.30 Uhr + 15.00 – 17.00 Uhr

Anmeldung bis 13. Mai 2020!

Dieses ONLINE-Seminar bietet dir Gelegenheit die Grundlagen der GFK kennenzulernen und bereits gelerntes noch einmal zu vertiefen. Es wird – wie in GFK-Einführungsseminaren üblich – auch die Möglichkeit geben, in Kleingruppen miteinander zu arbeiten. Als Teilnehmer*in am ONLINE GFK-Einführungssmeinar bekommst du zusätzlich eine Meditation, die dich gerade in Zeiten der Angst, des Mangels, der Trauer und des Verlustes in liebevolle Selbstverbindung bringt und dir einen Weg zeigt, innerlich vom Mangel in die Fülle zu kommen, um daraus eine konstruktive Zukunft für dich selbst und andere zu gestalten.

Dieses ONLINE GFK-Einführungsseminar ist eine ideale Möglichkeit für Anfänger*innen und Fortgeschrittene – in kompakter Form und der Bequemlichkeit von der Couch aus – mit Partner*innen oder mit Familienmitgliedern zusammen, die GFK zu wiederholen, neu kennenzulernen oder zu vertiefen!

Die AKADEMIE für werteorientierte Kommunikation arbeitet auch dieses Mal – wie sonst auch bei GFK-Einführungsseminaren – mit dem Forum 3, Stuttgart, zusammen. Zur Anmeldung über das Forum 3 gelangst du über einen Klick auf den folgenden Button:

 

Die Einführungsseminare erstrecken sich über drei Tage, Freitag bis Sonntag. Am Freitag Abend wird zu einem öffentlichen Vortrag für Interessierte UND Seminarteilnehmer*innen eingeladen, der auch als Einstieg für die Workshops am Samstag und Sonntag zu verstehen ist und für die am Workshop teilnehmenden obligatorisch ist.

 

einführungsseminare

Programm:

Wenn uns am Verhalten einer Person etwas stört, neigen wir dazu, den andern innerlich oder verbal zu bewerten und sein Verhalten zu beurteilen. Diese Art der Wahrnehmung und der Kommunikation ist meist ineffektiv und verletzt die Beziehungen, ob in der Partnerschaft oder im Geschäft. Dieses erste Modul unterstützt Sie darin, hinter Ihrer Kritik und Ihren Urteilen Ihre tieferen Anliegen zu erkennen und situationsgerecht mitzuteilen. Dies ermöglicht Klarheit, konstruktive Begegnungen und nachhaltige Lösungen.

Wenn uns jemand mit Worten angreift, neigen wir dazu, einen Gegenangriff zu starten oder uns zurückzuziehen. Das Wortgefecht oder der Rückzug bringt meist keine Seite ihrem Ziel näher, sondern belastet oder verletzt eher die Beziehung. „Jede Kritik, jeder Angriff,… sind missglückte Ausdrücke von Wünschen und Bedürfnissen, die zu kurz gekommen sind.“ (Marshall Rosenberg) – Dieses Modul unterstützt Sie darin, Kritik und Urteile als Chance zu nutzen, tiefe und konstruktive Begegnungen zu ermöglichen.

Themen

  • Wahrnehmung von Bewertung und Urteil unterscheiden
  • Gefühle wahrnehmen – «Emotionale Intelligenz» entwickeln
  • Bewusstheit für eigene Anliegen und Bedürfnisse entwickeln und diese situationsgerecht kommunizieren
  • Wünsche formulieren und diejenigen des Gegenübers klären
  • Wertschätzung auf Augenhöhe – Leistungen anerkennen ohne zu werten oder zu manipulieren
  • Kulturell bedingte Kommunikations- und Glaubensmuster erkennen und überwinden
  • Konstruktiv mit Kritik, Angriffen, Unterstellungen… umgehen
  • Ärger auflösen – Bewusstheit und Klärung unterstützen
  • Mitfühlen, jedoch nicht mitleiden
  • Konkrete Handlungen und Entscheidungen einfordern
  • Kulturbedingte Hörmuster erkennen